Installieren von Agents über die Cloud

Security ControlsSecurity ControlsWenn Sie die Protect Cloud-Synchronisierung verwenden, können Sie einen Agent über die Cloud installieren. Dies ist insbesondere dann nützlich, wenn es Zielcomputer außerhalb des Unternehmensnetzwerks gibt, die keine Verbindung zur Konsole herstellen können.

So geht's!

Zu diesem Thema gibt es ein Schulungsvideo. Um das Video aufzurufen, klicken Sie auf den folgenden Link:

Video zum Thema ansehen (03:56)

Anforderungen

  • Der Zielcomputer muss Internetzugriff haben.
  • Security ControlsSecurity ControlsDie Konsole muss bei Protect Cloud registriert sein
  • Security ControlsFür die Kommunikation mit Protect Cloud müssen die ausgehenden TCP-Ports 80 (HTTP) und 443 (HTTPS) verfügbar sein.
  • Die URL isec.ivanticloud.com muss bei der Kommunikation mit Security Controls Cloud zugänglich sein.
  • Security ControlsEs muss mindestens eine Agentrichtlinie vorliegen, die so konfiguriert wurde, dass sie die Synchronisierung mit Protect Cloud zulässt.
  • Auf einem Computer, der als Security Controls Konsole eingesetzt wird, kann kein cloudgestützter Agent installiert werden.
  • Jeder Benutzer, der einen Agent installiert, muss die Zugriffsrechte eines Administrators auf dem Zielcomputer haben.

Installationsanweisungen

Dieser Abschnitt beschreibt die internetbasierte Methode für die Erstellung und Verteilung eines Agentenschlüssels. Eine andere Option ist die Erstellung des Schlüssels über die Konsole in Security Controls.

In Ihrem Webbrowser

  1. Wechseln Sie zu https://isec.ivanticloud.com und melden Sie sich an Ihrem Konto an.
    Wenn Sie noch kein Konto besitzen, klicken Sie auf Registrieren und richten mit wenigen Schritten ein Konto ein.
  2. Security ControlsSecurity ControlsVerifizieren Sie auf der Registerkarte Registrierte Konsolen, dass Ihre Konsole bei Protect Cloud registriert ist.
  3. Wählen Sie die Registerkarte Agentschlüssel aus.
  4. Klicken Sie auf Neu.
    Das Dialogfeld Neuen Agentschlüssel erstellen wird angezeigt. Dieses Dialogfeld verwenden Sie zur Erstellung eines Aktivierungsschlüssels der für die Installation eines oder mehrerer Agents verwendet werden kann. Sie können über dieses Dialogfeld ferner die E-Mail-Adressen der Benutzer angeben, die diesen Schlüssel erhalten sollen.
  5. Konsolenname

    Wählen Sie die Security Controls Konsole aus, die zur Verwaltung des Agents verwendet wird.

    Security ControlsSecurity Controls Tipp: Wenn die Konsole keinen anwenderfreundlichen Namen besitzt, der für andere Benutzer einprägsam ist, sollten Sie eine Änderung des Namens innerhalb von und daran anschließend eine erneute Registrierung der Konsole bei Protect Cloud in Erwägung ziehen.

    Richtlinie

    Wählen Sie die Agentrichtlinie aus, die Sie dem Agent zuweisen möchten. Security ControlsNur diejenigen Richtlinien, die für die Synchronisierung mit Protect Cloud konfiguriert wurden, stehen zur Auswahl.

    Max. Anzahl der Installationen

    Geben Sie die maximale Anzahl der Agentinstallationen an, die unter Verwendung dieses Schlüssels ausgeführt werden dürfen.

    Beispiel: Angenommen, Sie möchten Agents auf sämtlichen Computern eines remoten Standorts installieren. Sie sind nicht sicher, wie viele Computer sich genau an diesem Standort befinden, sind aber überzeugt davon, dass es weniger als 10 Computer sind. Indem Sie für diesen Schlüssel eine maximale Anzahl von 10 Installationen angeben, sorgen Sie dafür, dass alle Computer am remoten Standort Agents installieren können. Zugleich beschränken Sie die Anzahl der Lizenzplätze, die mit diesem Schlüssel verbraucht werden können. Eine unbegrenzte Anzahl von Agents kann nicht installiert werden, da die Security Controls Konsole es Ihnen nicht gestattet, die von Ihnen lizenzierte Anzahl von Plätzen zu überschreiten.

    Läuft ab in (Stunden)

    Geben Sie an, wie lange der Schlüssel zum Installieren neuer Agents verwendet werden kann. Wenn Sie beispielsweise wissen, dass sich ein Administrator für zwei Tage vor Ort befinden wird, um mit der Installation der Agents zu helfen, können Sie angeben, dass der Schlüssel nur für 48 Stunden Gültigkeit haben soll. Auf diese Weise können Sie besser kontrollieren, in welchem Umfang andere Nutzer Lizenzplätze von der Konsole verbrauchen.

    Agentenschlüssel und Aktivierungsanweisungen an eine oder mehrere E-Mail-Adressen senden

    An jede dieser Adressen wird eine E-Mail-Nachricht mit dem Agentschlüssel gesendet. Trennen Sie die einzelnen Adressen durch Kommas voneinander.

    Kopie des Agentschlüssels und Setup-Anweisungen an die eigene E-Mail-Adresse senden

    Wenn Sie eine Kopie der E-Mail erhalten möchten, die an die angegebenen Empfänger gesendet wird, aktivieren Sie dieses Kontrollkästchen.

  6. Geben Sie alle erforderlichen Informationen ein und klicken Sie dann auf Schlüssel erstellen.
    Der Agentschlüssel wird erstellt und dann an die angegebenen Empfänger gesendet. Die E-Mail-Nachricht enthält außerdem einen Weblink für den Download des Agentinstallationsprogramms sowie ausführliche Anweisungen zur Installation des Agents.

Auf dem Zielcomputer

  1. Loggen Sie sich auf dem Zielcomputer unter Verwendung eines Administratorkontos ein.
  2. Security ControlsÖffnen Sie die E-Mail-Nachricht zur Protect Cloud-Synchronisierung, die den Agentschlüssel und die Installationsanweisungen enthält.
  3. Security ControlsSecurity Controls Wenn Sie keinen Zugriff die E-Mail-Nachricht zur Protect Cloud-Synchronisierung haben, aber ein Protect Cloud-Konto besitzen, können Sie Ihren eigenen Agentschlüssel erstellen. Öffnen Sie hierzu auf dem Zielcomputer einen Webbrowser und folgen Sie den Anweisungen oben im Abschnitt In Ihrem Webbrowser. Security ControlsWenn der Schlüssel erstellt wurde und während Sie noch bei Protect Cloud angemeldet sind, klicken Sie auf den Link Agent herunterladen, der sich rechts neben dem neuen Schlüssel befindet. Sie können so das Agentinstallationsprogramm auf den Zielcomputer herunterladen.

  4. Installieren und registrieren Sie den Agent gemäß den Anweisungen.
    Sie installieren zunächst den Agent geben an, dass Sie die Verbindung zur Konsole über die Cloud herstellen, fügen den Aktivierungsschlüssel ein und klicken dann auf Registrieren.
  5. Warten Sie, bis der Prozess zur Agentregistrierung abgeschlossen ist. Dies kann unter Umständen bis zu 20 Minuten oder länger dauern.
    Der Agent wird während der Verarbeitung der Registrierung zunächst in einen temporären bzw. vorläufigen Zustand versetzt. Security ControlsSecurity ControlsWährend dieser Zeit erhält die Konsole die Registrierungsanforderung, die Verfügbarkeit einer ausreichenden Anzahl von Lizenzplätzen wird verifiziert und der Protect Cloud-Dienst wird mit den erforderlichen Dateien versorgt. Wenn der Registrierungsprozess abgeschlossen ist, ruft der Agent beim nächsten Einchecken die ihm zugewiesene Agentrichtlinie aus der Cloud ab und erhält dadurch volle Funktionstüchtigkeit.

Tipp: Nachdem der Agent bei der Konsole eingecheckt hat, kann es hilfreich sein, den Agentcomputer anhand der Spalte "Zugewiesene Gruppe" in der Computeransicht mit anderen Computern zu gruppieren, die identische Attribute aufweisen, etwa denselben Standort oder dieselbe Agentrichtlinie.