Einführung zum Feature "Virtuelles Inventar"

So geht's!

Zu diesem Thema gibt es ein Schulungsvideo. Um das Video aufzurufen, klicken Sie auf den folgenden Link:

Video zum Thema ansehen (10:35)

Allgemeine Informationen

Informationen zur Verwaltung von virtuellen Maschinen im Online- und im Offlinezustand finden Sie unter Roadmap der Tasks für virtuelle Maschinen.

Das Feature "Virtuelles Inventar" wird zur Verwaltung und Verfolgung der vCenter Server und ESXi Hypervisoren (ESXi Hosts) verwendet, die in Ihrem Unternehmen zum Einsatz kommen. Es kann Ihnen auch helfen virtuelle Maschinen zu entdecken, von deren Existenz Sie nicht einmal wussten. Das Feature "Virtuelles Inventar" können Sie für Folgendes einsetzen:

Hinzufügen von vCenter Servern und ESXi-Hypervisoren zu Security Controls

Anzeigen von wesentlichen Konfigurationsdaten zu den vCenter Servern und den ESXi Hypervisoren

Ausführen eines Scans für die verwalteten und nicht verwalteten ESXi Hypervisoren

Anzeigen der Sicherheitsbulletins, die bereits auf den verwalteten und nicht verwalteten ESXi Hypervisoren installiert wurden

Anzeigen der Sicherheitsbulletins, die auf den verwalteten und nicht verwalteten ESXi Hypervisoren fehlen

Bereitstellen aller fehlenden Bulletins für die ESXi Hypervisoren

Ein- und Ausschalten der virtuellen Maschinen, die sich auf Ihren verwalteten und nicht verwalteten ESXi Hypervisoren befinden

Hinzufügen der virtuellen Maschinen und Vorlagen für virtuelle Maschinen zu einer neuen oder einer bestehenden Computergruppe

Die vCenter Server und ESXi Hypervisoren, die derzeit in Security Controls definiert sind, können durch Auswahl von Virtuelles Inventar oben im Navigationsbereich angezeigt werden. Die Liste vCenter Server zeigt die vCenter Server an, die Sie derzeit verwenden, sowie die von diesen verwalteten ESXi Hypervisoren. Die Liste der ESXi Hypervisoren zeigt jene Hypervisoren an, die nicht von einem vCenter Server verwaltet werden. Es kann sein, dass ein verwalteter Hypervisor in beiden Listen angezeigt wird, wenn Sie den Hypervisor als eigenständiges Gerät importieren, aber auch den vCenter Server importieren, der diesen Hypervisor verwaltet.