Patch für Intune

Einige Funktionen von Patch Intelligence sind auch über Ihre Ivanti Neurons Patch for Intune-Lizenz verfügbar. Beispiel: Über die Informationen auf der Registerkarte Alle Patches von Patch Intelligence erhalten Sie Einblick in die Risiko- und Zuverlässigkeitsbewertungen für jeden Patch. Um Ivanti Neurons for Patch Intelligence aufzurufen, wechseln Sie auf der Ivanti Neurons-Plattform zu Patchverwaltung > Patch Intelligence.

Ivanti Neurons Patch for Intune ist eine cloudbasierte Lösung, die Microsoft Intune-Implementierungen um Verwaltungsfunktionen von Drittanbieterprodukten erweitert. Sie können eine Reihe von Drittanbieterprodukten über den Ivanti Katalog der unterstützten Produkte in der Intune Console veröffentlichen, darunter 7-Zip, Adobe Acrobat, Slack, Zoom Client usw. Zusätzlich können Sie eigene benutzerdefinierte Anwendungen zu Ivanti Neurons Patch for Intune hinzufügen. Weitere Informationen zum Hinzufügen eigener Produkte finden Sie unter Erstellen von Produkten.

Wählen Sie die gewünschten Produkte in der Tabelle aus und veröffentlichen Sie sie dann in Microsoft Intune. Anschließend können Sie die Produkte über die normalen Intune-Prozesse auf den Endpunkten bereitstellen. Ivanti Neurons Patch for Intune überwacht den Katalog der unterstützten Produkte von Ivanti kontinuierlich auf neue Versionen für Ihre verwalteten und nicht verwalteten Produkte. Wenn eine neue Version eines verwalteten Produkts zur Verfügung steht, können Sie wählen, ob diese automatisch ohne Benutzerinteraktion in Intune veröffentlicht werden soll oder vorher Ihre Genehmigung eingeholt werden soll.

Nachdem Patch for Intune ein Produkt in Intune veröffentlicht hat, entscheidet Intune selbst, wann die Bereitstellung des Produkts auf einem Endpunkt versucht wird. Dies kann je nach Ihrer Umgebung innerhalb von einigen Minuten oder Stunden der Fall sein. Falls Sie Probleme mit der Produktbereitstellung durch Intune haben, lesen Sie den Artikel zum Thema Fehlerbehebung bei Issues mit Win32-Apps auf der Website von Microsoft (wird in einem neuen Fenster geöffnet).

Um auf einige Funktionen von Ivanti Neurons Patch für Intune zugreifen zu können, müssen Sie sich aus Sicherheitsgründen bei entsprechender Aufforderung mit Ihren Azure-Anmeldeinformationen authentifizieren. Die Häufigkeit dieser Anforderung hängt von der Konfiguration Ihrer Umgebung ab.

Wenn Sie Patch für Intune zum ersten Mal starten oder wenn neue Konfigurationseinstellungen erforderlich sind, wird ein Konfigurationsassistent angezeigt, der Ihnen den Einstieg erleichtert.

Wissenswertes über den Katalog der unterstützten Produkte von Ivanti

Den Ivanti Katalog der unterstützten Produkte finden Sie auf der Ivanti Website (wird in neuem Register geöffnet).

Wenn Sie per E-Mail benachrichtigt werden möchten, wenn Updates im Produktkatalog verfügbar sind, rufen Sie die Community-Seite zu Ivanti Neurons Patch for Intune auf. Abonnieren Sie den Dienst über Gruppe beitreten und wählen Sie die Häufigkeit der Benachrichtigungen aus.

Systemanforderungen

Folgendes ist erforderlich, damit Sie Ivanti Neurons Patch for Intune verwenden können:

  • Eine Lizenz für Ivanti Neurons Patch for Intune
  • Eine gültige Microsoft Intune-Umgebung
  • Einen Webbrowser
  • Eine der folgenden Rollen:
    • Application Manager (Intune) UND Globaler Leser (Entra ID)
    • Intune-Administrator (Entra ID)
    • Alternativ können Sie die Rolle Globaler Administrator (Entra ID) verwenden.

  • Zum Verteilen des Ivanti Codesignaturzertifikats benötigen Sie die Rolle Richtlinien- und Profilmanager in Intune.
  • Beste Ergebnisse bei der Verteilung von Anwendungen erzielen Sie, wenn Sie das Ivanti Codesignaturzertifikat wie unten beschrieben verteilen.

So verteilen Sie das Ivanti Codesignaturzertifikat:

  1. Klicken Sie in der Ivanti Neurons-Plattform unter Adminauf Patch für Intune-Einstellungen.
    Die Seite "Patch für Intune-Einstellungen" wird angezeigt. Im Abschnitt Zertifikatverteilung wird der aktuelle Status Ihres Ivanti Zertifikats angezeigt, falls es mit Ivanti Neurons Patch für Intune verteilt wurde.
  2. Wenn das neueste Ivanti Zertifikat an Intune verteilt wird, können Sie Erneut prüfen wählen.
    Wenn Sie ein altes Ivanti Zertifikat oder gar kein Ivanti Zertifikat verteilen möchten, klicken Sie auf Verteilen.
    Das Dialogfeld "Zertifikat verteilen" wird mit den Details zu dem Zertifikat angezeigt, das verteilt werden soll.
  3. Wählen Sie Allen Geräten zuweisen aus oder wählen Sie im Feld Gruppen auswählen die Gruppen aus, an deren zugeordnete Geräte Sie das Zertifikat verteilen möchten.
  4. Klicken Sie auf Verteilen.
    Das Zertifikat wird wie konfiguriert verteilt.

Deinstallieren von Anwendungen

Die meisten Anwendungen, die in einer .msi-Datei paketiert sind, extrahieren sich selbst über msiexec. Diese Methode ist jedoch weniger zuverlässig, wenn die Anwendung als .exe-Datei paketiert ist. Aus diesem Grund hat Ivanti die Lösung IvantiLUAExecutor.exe entwickelt. Diese verwendet eine Kompilierung von Skripten aus Deinstallationsmethoden, die vom Anwendungsanbieter definiert wurden, sodass die betreffenden Anwendungen mithilfe von Intune deinstalliert werden können.

Wenn die Deinstallationsmethode von Intune ausgeführt wird, erzeugt sie ein Protokoll mit der Bezeichnung ScriptExecutor.log. Wenn die Anwendung fehlerhaft deinstalliert wird, erfasst die Datei Fehler, die möglicherweise während der Deinstallation aufgetreten sind. Dies ist nur erforderlich, wenn die Anwendung als .exe-Datei paketiert ist.

Verwandte Themen

Patch Intelligence